Women standing amongst plants
Zurück zu Asset- & Wealth-Management-Fallstudien

Wie die Thematic-Intelligence- und Investments-Lösung von CID und FactSet die Welt für den ersten pflanzenbasierten ETF geöffnet haben

Erfahren Sie, wie der weltweit erste pflanzenbasierte ETF umfassende thematische Listen aufstellte, die eine hohe Leistung erbrachten – und das, obwohl er nur mit einer Handvoll Experten operierte.

Auf einen Blick

VegTech betreibt den EatV, den weltweit ersten börsengehandelten Fonds (ETF) für pflanzliche Ernährung. Als Neuling unter der Leitung weniger Fachleute war Skalierbarkeit ein bedeutendes Hindernis.

Und mit Blick auf Investitionen in die gesamte pflanzliche Lieferkette war der Umfang der erforderlichen Recherchen enorm. Mit der Thematic-Intelligence- und Investments-Lösung von FactSet & CID konnte VegTech umfassende, detaillierte thematische Listen erstellen, sie einstufen und prüfen und den nötigen Research-Aufwand schnell verkleinern. Und die Unternehmen, die mit dieser Lösung identifiziert wurden, liefern bereits Alpha.

Die Herausforderung

Die Erkenntnislücke – der Unterschied zwischen den Informationen, die traditionelle fundamentale und quantitative Datensätze liefern, und dem, was Anleger und Fonds benötigen – ist ein sehr reales Problem. Eine noch größere Schwierigkeit ist es zu versuchen, die Welt zu verändern.

Das ist das Ziel von VegTech und seinem EatV-Fonds. Als weltweit erster ausschließlich pflanzenbasierter börsengehandelter Fonds, der sich der traditionellen fleischbasierten Landwirtschaft und ihren Verfahren stellt, versucht der EatV die Art und Weise, wie wir uns ernähren, zu verändern.

Vom Klimawandel über die Abholzung der Wälder bis hin zu Ernährungsunsicherheit und globaler Gesundheit – für VegTech ist das Ganze ein beeindruckendes (und gewaltiges) Unterfangen.

Dabei gab es gleich mehrere Herausforderungen, mit denen sich das Team konfrontiert sah.

VegTech arbeitete auf globaler Ebene und hatte es mit Unternehmen und Lieferketten in Dutzenden von Ländern und Sprachen zu tun. Das machte es unglaublich schwer, Informationen zu sammeln und in ein gebrauchsfertiges Format umzuwandeln.

VegTech konzentrierte sich nicht allein auf die pflanzlichen Lebensmittel, sondern auch auf die Unternehmen der gesamten Lieferkette. Intelligente Landwirtschaft, synthetische Biologie, Zulieferer und Endprodukte brachten es mit sich, dass eine riesige Zahl potenziell anlagefähiger Unternehmen zu prüfen waren.

So brillant und engagiert das kleine Team auch ist, mit herkömmlichen Mitteln war es ihm einfach nicht möglich, eine Challenge dieser Größenordnung zu bewältigen. Es war klar: Die Skalierung der vorhandenen Forschungskapazitäten und das nachhaltige Wachstum des Fonds würden einen anderen Ansatz erfordern.

Die Lösung

“Ein Fonds ist nur so gut wie die Unternehmen, die in ihm enthalten sind.” Das ist eine aussagekräftige Feststellung und der Grund, warum VegTech sich an FactSet und CID gewandt hat, um mit „Thematic Intelligence and Investments“ umfassender und effizienter zu recherchieren, zu screenen und zu investieren.

Das auf thematisches Investieren spezialisierte KI-Tool „Thematic Intelligence and Investments“ (TII), das auf den Daten von CID Affinity und FactSet basiert, unterstützt Portfolio- und Fondsmanager dabei, ihre thematische Strategie zu entwerfen.

Die Web-Crawling-KI von TII erfasst unstrukturierte, qualitative Daten aus einer Vielzahl von Quellen – Nachrichten, Finanzberichte, Unternehmensnachrichten und mehr. VegTech kann diese Daten dann nutzen, um spezifische Recherchelisten zu erstellen, die dann von den Benutzern gefiltert und angepasst werden können.

Die automatisierte und effiziente Lösung wurde von VegTech eingesetzt, um die vorhandene Erkenntnislücke zu schließen und ein hohes Maß an Detailgenauigkeit, Tiefe und Transparenz bei der Suche nach Aktien rund um den Globus zu erzielen.

Die Ergebnisse

Die Auswirkungen von „Thematic Intelligence and Investments“ waren für VegTech und den EatV-Fonds wegweisend.

Der Prozess des Vorab-Screenings und der Filterung von Investitionsmöglichkeiten reduzierte den Aufwand manueller Recherchen, die zuvor noch Wochen in Anspruch genommen hatten, auf Stunden. Plötzlich wuchs die Zahl der Unternehmen, die VegTech untersuchen konnte, um mehrere Dimensionen.

Hinzu kam die Option, übersetzte Informationen aus einer Vielzahl von Sprachen zu prüfen, was bedeutete, dass die Forscher globale Aktiengelegenheiten auf der ganzen Welt ebenso schnell untersuchen konnten wie inländische.

Diese automatisierte Effizienz, die VegTech selbst als „Megatrend“ bezeichnet, führte zu einer enormen Zeitersparnis bei seinen Forschungsarbeiten.

Innerhalb eines Tages konnten mehrere Screens und Felder eingerichtet und so die enorme Bandbreite an Branchen, die sie abdeckten, recherchiert und mit Querverweisen versehen werden – in einem Bruchteil der Zeit, die mit herkömmlichen Methoden benötigt worden wäre

Aber es ging nicht nur um die Zeitersparnis – das von FactSet und CID gebotene Maß an Intelligenz und Anpassungsfähigkeit ermöglichte den Fondsmanagern weiterhin, potenzielle Unternehmen schnell zu spezifizieren und auf einer viel tieferen Ebene zu erkunden, wobei sie hyperrelevante Informationen wiederholend erfassen konnten.

Durch das Ordnen und Filtern konnten Unternehmen, die nur oberflächlich betrachtet geeignet waren, schnell überprüft und gemieden werden. Ein italienisches Dessertunternehmen erfüllte alle Kriterien für den EatV – bis seine Liquidität und sein Volumen geprüft und als unzureichend befunden wurden.

Aber bei denjenigen, die entdeckt und in die investiert wurde, sprechen die Renditen bereits für sich; ein kürzlich in den Fonds aufgenommenes Unternehmen generiert bereits Alpha. Nach den Worten von VegTech ist die Wirkung von „Thematic Intelligence and Investments“ geradezu „bahnbrechend“.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie CID und Factset Ihre thematischen Anlageprozesse und Ihre Performance unterstützen können, sollten wir uns unterhalten.

Kontakt
cta-book-a-demo

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Erfahren Sie, wie andere Asset- und Wealth-Manager ihren Investmentansatz bereichert haben.

CID-Software-Experte analysiert eine Aufgabe
Die Welt verändert sich: Kann Ihre Unternehmenssoftware mithalten?

Unternehmenssoftware, die auf Projektbasis entwickelt wird, kann sehr träge sein. In diesem Beitrag untersuchen wir, wie wichtig es ist,…

CID colleagues: collaboration meets technical expertise
Ein SMARTer Ansatz für smartere, kollaborative Softwareentwicklung: Zusammenarbeit trifft auf technische Expertise

Outsourcing von Softwareentwicklung bedeutet oft, dass Sie Ihre Vision preisgeben müssen und ein statisches Produkt erhalten. Erfahren Sie, wie enge…

CID-Kollegen entwickeln an einem Whiteboard
Wie man ein Raumschiff baut: technischer Vorsprung durch Individualsoftware

Bei der Entwicklung von Individualsoftware sehen sich Unternehmen mit Kompromissen konfrontiert, wenn sie zwischen Standardlösungen und…

Mann sitzt vor einem Laptop
Individualsoftware, die Ihre Vision erfüllt

Haben Sie eine Vision davon, was Ihr Unternehmen erreichen soll? CID entwickelt maßgeschneiderte Software, die diese Vision ohne Kompromisse verwirklicht.

Enterprise-Plattform
Eine maßgeschneiderte Enterprise-Plattform für das globale Unternehmen für Berufsbekleidung STRAUSS  
Informationsarchitektur des Data Mesh
Case Study: Data Mesh bei einem führenden europäischen Handelsunternehmen 
Lieferketten-Monitoring
Case Study: Verbessertes Supply-Chain-Monitoring mit KI und Knowledge Graphs

CID beherrscht KI- und Knowledge-Graph-Technologien, die eine beispiellose Genauigkeit überzeugen. Wollen Sie mit uns darüber sprechen?

CID-Kollegen diskutieren am digitalen Whiteboard.
Data Mesh: Aufbau einer skalierbaren Informationsarchitektur

Wir verwenden Cookies zu statistischen Zwecken, um Ihr Nutzungsverhalten besser zu verstehen und die Gestaltung unserer Website zu optimieren. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.