Stilisierte Aufnahme einer nächtlichen Straße mit Lichtstrahlen, die von einem beleuchteten Schild ausgehen
Zurück zur Mediathek

So erhalten deutsche Zuschauer:innen besseren Zugang zu Online-Unterhaltung

Wir implementierten und betreuen eine maßgeschneiderte Multimedia-Plattform für einen der größten deutschen Telekommunikationsanbieter.

Auf einen Blick

Bessere Unterhaltung für Film- und Fernsehbegeisterte in ganz Deutschland

Erfahren Sie, warum sich dieses globale Unternehmen für den Aufbau einer Plattform entschied, die ein einfacheres und informativeres Erlebnis für Online-Film- und Serienzuschauer:innen ermöglicht. Dabei zeigen wir auch, wie CID dabei geholfen hat, dieses Erlebnis für Millionen von Kund:innen im ganzen Land auszuweiten.

Die Herausforderung

Wir arbeiteten bereits seit über 7 Jahren mit diesem Telekommunikationsanbieter zusammen. Das Unternehmen war bereits ein etablierter Player, der Menschen und Unternehmen in ganz Deutschland miteinander verband – aber man wollte noch bessere Angebote für die Millionen von Kunden schaffen.

Eines davon war die digitale Unterhaltung. Als das Streaming von Filmen und Fernsehserien immer beliebter wurde, wollte das Unternehmen Inhalte bereitstellen, die sicher und effizient verschlüsselt sind, sich einfach verwalten und skalieren lassen und immer ansprechend präsentiert werden, – mit umfassenden Informationen, die auf anderen Content Delivery Networks nicht zu finden sind.

Die Verbraucher:innen konnten bereits bei Anbietern wie Netflix, Comcast und Apple TV On-Demand-Inhalte kaufen – aber das Unternehmen wollte seinen Kunden ein noch maßgeschneidertes Erlebnis bieten.

Doch vor der Partnerschaft mit CID hatte das Unternehmen aufgrund der Architektur seiner Multimedia-Plattform keine Kontrolle darüber, wie die Inhalte präsentiert wurden. Außerdem war es ein manueller, zeitaufwändiger Prozess, die Content Information im Backend zu verwalten – eine unhaltbare Praxis, vor allem angesichts der exponentiell steigenden Nachfrage nach Onlineunterhaltung.

Das Unternehmen beauftragte CID mit der Entwicklung eines Digital Media Management-Systems (DMM), das das Hochladen von Content und Informationen, die Verwaltung der Medienspeicherung und -archivierung sowie die Kompatibilität mit anderen Dienstanbietern und Lizenzpartnern erleichtern sollte.

Um den Kund:innen Inhalte in der gewünschten Qualität bieten zu können und dem Managementteam eine intuitive Nutzung zu ermöglichen, mussten wir von Grund auf eine maßgeschneiderte Plattform entwickeln.

Female couple at home on sofa watching television
Abstract stylised shot of light beams

Die Lösung

Die Plattform musste genau nach den Vorgaben des Unternehmens arbeiten. Und das war mit einer Standardsoftware nicht möglich.

Bevor wir uns ans Programmieren setzten, arbeiteten wir uns intensiv in die Abläufe des Unternehmens ein und suchten nach den besten Wegen, das Projekt gemeinsam umzusetzen. Angesichts des Umfangs und der Komplexität war eine enge Zusammenarbeit während des gesamten Prozesses für uns besonders wichtig.

Wir arbeiteten in kurzen Entwicklungsphasen – sogenannten Sprints – eine agile Methodik, die damals noch keine Selbstverständlichkeit war. Mithilfe dieses Prozesses konnten wir genau auf die Anforderungen der einzelnen Teile der Lösung eingehen und sie in ihrem eigenen Tempo entwickeln.

Die Plattform musste schnell und robust genug sein, um innerhalb einer Sekunde Zehntausende von Lizenz-Downloads zu verarbeiten. Und sie musste modular und anpassungsfähig sein, damit sie jederzeit an neue Vorschriften und Richtlinien angepasst werden konnte.

Wir haben die Arbeitsabläufe in DMM konzipiert, um diesen Entwicklungsprozess zu verwalten. Dadurch erleichterten wir der Medienabteilung des Unternehmens, detaillierte Inhaltsinformationen hinzuzufügen und vollautomatisierte plattformübergreifende Verschlüsselungsworkflows zu nutzen.

Während andere Plattformen ihre Inhaltsübersichten und Hintergrundinformationen aus anderen Quellen beziehen, kann sich das Unternehmen durch detailliertere, vielfältigere Informationen zu jedem angebotenen Inhalt von den Wettbewerbern abheben.

Das Backend der Plattform wurde entwickelt, um diese wichtigen Informationen auf jeder einzelnen Seite anzuzeigen und zu pflegen, während CID und das System die Speicherung und das Archiv verwalteten.

Aber während die Differenzierung von anderen Anbietern entscheidend war, musste die Plattform auch kompatibel mit anderen sein.

Father and child looking at a mobile device while he works from home

Wir haben einen Lizenzierungsdienst (Digital Rights Management) entwickelt und implementiert, der Inhalte bereitstellt über die vier großen Rechteverwaltungssysteme (Google Widevine, Microsoft PlayReady, Apple und Adobe). Diese Anbieter decken 95 % des Marktes ab und stellen sicher, dass die Inhalte des Unternehmens landesweit verfügbar sind.

Das Unternehmen war auch ein Vorreiter bei der Einführung automatischer Tests. Wir haben unser automatisiertes Testsystem implementiert, um geschäftskritische End-to-End-Anwendungsfälle zu überprüfen und eine zuverlässige Leistung zu gewährleisten, insbesondere während der Spitzenzeiten.

Jetzt konnte das Unternehmen seine eigene, auf den deutschen Markt zugeschnittene Hardware und Software anbieten. So konnte sich das Unternehmen gegenüber Millionen von Kund:innen klar vom Wettbewerb abheben.

Die Ergebnisse

Das Unternehmen verfügt nun über eine robuste, ansprechende und leistungsstarke Plattform, die in der Lage ist, Millionen von Kund:innen gleichzeitig zu unterhalten – vor allem, wenn es wirklich darauf ankommt.

In Spitzenzeiten verarbeitet das DMM-System Zehntausende von lizenzierten Sendungen – alles von Filmen über Fernsehprogrammen bis hin zu Live-Sportveranstaltungen. Alle werden sofort und ohne Umstände in Haushalte und kommerzielle Einrichtungen in ganz Deutschland geliefert.

Eine Plattform dieser Größe kann nicht sich selbst überlassen werden. Das Unternehmen nutzt CID nun für die Wartung und Aufrüstung der Technologie, um jederzeit mit den ständig neuen Anforderungen Schritt zu halten – etwa neuen Lieferkanälen oder Verschlüsselungsrichtlinien.

Diese kleineren Entwicklungsaufgaben sind entscheidend für eine gleichbleibende Leistung – und dank der automatisierten Tests, die das System kontinuierlich von oben bis unten überprüfen, hat das Team seit über fünf Jahren keine kritischen Fehler beheben müssen.

Das Unternehmen entschied sich für einen eigenen Entertainment-Hub, weil er seinen Kund:innen ein besseres Erlebnis bieten wollte als Standardplattformen.

Das Unternehmen wollte sich durch einen besseren Service und ein besseres Produkt klar vom Wettbewerb abheben – und gleichzeitig kompatibel und nutzbar mit dem Rest des Marktes bleiben.

Und wir können mit Recht sagen, dass uns genau das gelungen ist.

Wir sind stolz darauf, dass das Unternehmen CID zu diesem Zweck gewählt hat. Und wir sind stolz darauf, demselben Unternehmen auch heute noch dabei zu helfen, neue Technologien und Softwarearchitekturen zu integrieren, damit es seinen Kund:innen weiterhin Unterhaltung in Top-Qualität bieten kann.

Couple watching television at home on sofa

Bereit loszulegen?

Lassen Sie uns über Ihre Anforderungen sprechen.

Kontakt
cta-ready-to-start

Wir verwenden Cookies zu statistischen Zwecken, um Ihr Nutzungsverhalten besser zu verstehen und die Gestaltung unserer Website zu optimieren. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.